Förderschule sorgt für musikalische Umrahmung am Gedenktag

Die Förderschule „Johann-Heinrich Pestalozzi“ wird für die musikalische Gestaltung des internationalen Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus verantwortlich sein. Der Chor der Schule wird am 27. Januar musikalische Darbietungen zeigen. An diesem Tag jährt sich die Befreiung des KZ Auschwitz zum 71. Mal. Traditionell begeht die Stadt Leipzig diesen Tag an der Gedenkstätte Abtnaundorf. Genau an dieser Stelle wurde am 18. April 1945 eine Baracke des ehemaligen Außenkommandos des KZ Buchenwald mit 300 eingeschlossenen Häftlingen von Gestapo und SS in Brand geschossen. Seit dem Jahr 1958 steht an dieser Stelle ein steinerner Obelisk, der an die mehr als 80 Opfer erinnern soll.