Jedem Kind ein Schulplatz – Aber ist es egal, wo der ist?

5.960 Kinder gehen ab Sommer 2018 in die Grundschule. Zum Vergleich 2017 waren es 5777 Kinder und 2016 waren es sogar noch rund 1000 Kinder weniger (4.951). Das macht  in zwei Jahren 38 Klassen oder zwei bis drei Grundschulen aus.
Die ganze Übersicht über die Anmeldezahlen zu jeder Grundschule und Schulbezirk haben wir hinterlegt. Auch wenn ca. 10 bis 15 % der Kinder an private Schulen gehen, so richtig Entspannung melden können wir nicht.

Verdichtung und Aufstockung weiter vor Neubau

Die Stadtverwaltung fährt weiter mit der Politik der Verdichtung. Alles was ein Klassen zimmer sein könnte wir zu einem gemacht. Das mit jedem Kind auch die Infrastruktur mit wachsen müsste, ist nicht vorgesehen. So fehlen im Haus Toiletten, Gardrobenhaken und Lehrerarbeitsplätze. Und draußen sind es Turnhallen und Sportplätze die knapp und knapper werden.
So richtig Bauchschmerzen machen uns Elternvertreter die Oberschulen. Hatten wir im letztem Jahr noch 200 Plätze Luft, sind diese durch Rückläufer aus den Gymnasien und durch DaZ-Kinder völlig aufgebraucht. Der Hintergrund ist der. Fast jede der 67 Grundschulen in Leipzig hat eine oder zwei DaZ-Klassen. Auch diese Schüler gehen mal in die 5. Klasse. Nur liegt der Anteil der Übergänge aus diesen Klassen zum Gymnasium nicht bei Durchschnitt von 53 % sondern weit darunter. Damit sind die 25 Oberschulen, die im Gegensatz zu den Gymnasien nicht vier sondern  nur zwei zügig geplant sind, an der Grenze zur Überbelegung. Zwar eröffnet im Sommer die Oberschule an der Ratzelstraße. Doch das wird nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sein. Auch wenn Sozialbürgermeister Prof. Fabian über die Ausstattung der Schule ins schwärmen gerät. An welchen Ideen die Stadtverwaltung arbeitet, will oder kann uns Prof. Fabian nicht verraten.
Anmeldezahlen Oberschule für Sommer 2018 in Leipzig
Anmeldezahlen Oberschule für Sommer 2018 in Leipzig

Damit müsste jetzt nicht nur an den Gymnasien gelost werden, sondern auch an den Grund- und Oberschulen. Nur ein richtiges Losverfahren kann sicher stellen, dass „schwierige“ Kinder gleichmäßig über die Schulen und Klassen verteilt werden.

„Mit Beschlusses DS-1-157-1-NF-3 „Schulentwicklungsplanung der Stadt Leipzig – Fortschreibung 2016″ wurde die Verwaltung beauftragt, den Stadtrat, die Stadtbezirksbeiräte und Ortschaftsräte über die aktuellen Schülerzahlen für Grundschulen und Horte bis zum 31.10. des jeweiligen Jahres (letzte Vorlage: VI-DS-03456), für Oberschulen und Gymnasien bis zum 31.03. des jeweiligen Schuljahres (letzte Vorlage: VI-DS-03654) zu informieren.“

Anmeldezahlen Gymnasien für Sommer 2018 in Leipzig
Anmeldezahlen Gymnasien für Sommer 2018 in Leipzig